23. Radtour 2016

Am 14. August 2016 war es wieder soweit, der Olbernhauer Radtour e. V. lud nach einem Jahr Pause wieder Freizeitradler/innen aus nah und fern in die Stadt der sieben Täler ein. Für die insgesamt 1.675 Teilnehmer/innen standen 3 verschiedene Rundstrecken von 31 km bis 80 km zur Auswahl.

Nach der Anmeldung direkt Vorort standen 9 Uhr die 935 Starter der Fitness und Fitness Plus Strecke bereit, als durch den Bürgermeister von Olbernhau Herrn Heinz-Peter Haustein das Startband geschnitten wurde. Begleitet durch die Polizei ging es für die Fahrer/innen dann nach Heidersdorf und weiter durch den Wald bei Sayda / Mortelgrund bis hinauf zur Kreuztanne nahe Friedebach. Dort angekommen ist die Rauschenbachtalsperre in greifbare Nähe gerückt welche kurze Zeit später überquert wurde. Nach einem langen Anstieg durch das sommerliche Skigebiet bei Bad Einsiedel freuten sich die Teilnehmer/innen über die, auf dem Deutschneudorfer Sportplatz organisierte, Große Rast nach etwa 30 km mit dem Rad. Den Abschluss der 54 km Runde bildete für die 654 Fahrer/innen der Erzgebirgskamm mit dem Städtchen Nová Ves V Horách. Von dort ging es die letzten 20 km gemütlich zurück nach Olbernhau Grünthal. Für die Sportler der Fitness Plus Strecke folgt nun der 3 km lange Aufstieg zum Stößerfelsen und eine weitere kleine Rast am Wettinplatz. Der weitere Weg führte Richtung oberes Schwarzwassertal auf den Altweiberbergweg. Nach 80 km fanden die 281 Radler dann über den Kohlenmeilerweg und die ehemalige Pulvermühle zurück ins Ziel.

Speziell für Familien mit Kindern startete 10.30 Uhr die Familienstrecke über 31 km in Olbernhau am Radtourplatz. Die 740 Starter/innen freuten sich über eine gemütliche Fahrt bis nach Deutschkatharinenberg entlang des Grenzbachs Schweinitz und dann hinauf nach Deutschneudorf zur Rast. Hier warteten bereits 15 tatkräftige Helfer mit einer Stärkung nach 15 gefahrenen Kilometern. Der Heimweg führte die Familien über Oberseiffenbach nach Seiffengrund und zum Sachsenweg zurück nach Olbernhau.

Während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre sportliche Fahrt auf den Strecken genießen konnten, wurde auf dem Radtourplatz fleißig umgebaut um dann ab 11.30 Uhr die ersten Fahrerinnen und Fahrer begrüßen zu können. Das Rahmenprogramm wurde von Cheerleadern aus Lippersdorf, mit der Tanzgruppe „Rising Sun“ und der jungen Band „Em Lu Rey“ vom Gymnasium Olbernhau bis 15 Uhr gestaltet. Den Abschluss fand die Veranstaltung mit dem Dank an die Sponsoren und der Verlosung der 3 Hauptpreise aus der Tombola auf der Bühne. Dieses bunte Programm lud die Teilnehmer und Gäste zum sportlichen Austausch auf dem Gessingplatz ein.

Das Gelingen der Veranstaltung wurde durch zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfern entlang der gesamten Strecke ermöglicht. So sorgten beispielsweise 35 Feuerwehrleute entlang der Strecken und insgesamt mehr als 30 Sportbegeisterte für den reibungslosen Ablauf in Olbernhau sowie an den Rastpunkten.

Viele der Sportlerinnen und Sportler kündigten bereits die Teilnahme an der 24. Olbernhauer Radtour am 13. August 2017 an.