Die Radtour „Blaues Reiterlein“ führt größtenteils über Wege abseits von öffentlichen Straßen. Ausgangspunkt ist der Gessingplatz, der Einstiegkann aber beliebig variiert werden. Über Blumenau, Kleinneuschönberg – vorbei an der „Alten Schule“, dem heutigen Jugendzentrum Kleinneuschönberg, führt die Tour nach Hallbach und Hutha. Von dieser Höhe hat man einen herrlichen Ausblick auf Olbernhau und das Flöhatal. Weiter führt die Route über Voigtsdorf und den Wolfsgrund nach Blockhausen®. Auf dem Weg zurück wird Dorfchemnitz, Friedebach und Sayda passiert. Auf der Alten Heidersdorfer Straße, vorbei an der Maschine und Relhök, erreichen wir die Kreuzung Hand. Bergab ins Flöhatal wird der Gnade Gottes Erbstollen passiert und Olbernhau erreicht.

Gesamtlänge56 km
Tiefster Punkt421 m
Höchster Punkt697
Gesamtanstieg822 hm
Gesamtdauer bei 15 km/h3.45 h

Vielen Dank an die Stadtwerke OIbernhau GmbH für das Sponsoring der Beschilderung.

Stadtwerke Olbernhau GmbH
Stadtwerke Olbernhau GmbH


Verpflegung und Übernachtung

Auf der Strecke laden unter anderem folgende Orte zum Verweilen ein:

  • Olbernhau
Hotel Saigerhuette bei Gornys
Hotel Saigerhuette bei Gornys
Hotel Poppsches-Gut Olbernhau
Hotel Poppsches-Gut Olbernhau
Standort Stempelkasten auf der blauen Reiterlein-Radtour in Blockhausen bei Dorfchemnitz
Standort Stempelkasten auf der blauen Reiterlein-Radtour in Blockhausen bei Dorfchemnitz
Blockhausen bei Dorfchemnitz, immer eine Reise wert
Blockhausen bei Dorfchemnitz, auch zu Pferd eine Reise wert.
Datenschutz
Wir, Olbernhauer Radtour e. V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Olbernhauer Radtour e. V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.